Reisebeschränkungen aufgehoben

Ab Montag, 12.10.2020 werden die bisher bestehenden Reisebeschränkungen für die Ein- und Ausreise in und aus dem Staat Cabo Verde aufgehoben. Dies gilt insbesondere für internationale touristische Flüge. Voraussetzung ist wie bisher

  • ein noch 6 Monate gültiger Reisepass
  • die online-Registrierung bei EASE  mindestens 5 Tage vor Reiseantritt
  • die Bezahlung der Flughafensteuer (TSA) bei Reisen bis zu 30 Tagen Dauer
  • bei Reisen von mehr als 30 Tagen Dauer ist weiterhin ein Visum erforderlich

Zusätzlich muss vorgelegt werden

  • der Nachweis eines negativen PCR-Tests, der nicht älter als 3 Tage sein darf.

Mit diesen Regelungen sind die Voraussetzungen für eine Wiederbelebung des Tourismus geschaffen. Abzuwarten bleibt, wie sich das Interesse zukünftiger Besucher angesichts der Coronapandemie entwickeln wird und in welchem Umfang die Fluglinien und Reiseveranstalter von diesen Möglichkeiten Gebrauch machen.

Einen täglich aktualisierten Überblick über die Coronalage auf den Kapverden insgesamt und den einzelnen Inseln und Gemeinden gibt die interaktive Grafik auf www.covid19.cv

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Reisebeschränkungen aufgehoben

  1. Edelbert sagt:

    PCR Test nicht älter als 3 Tage – das ist wieder eine Scheinpraevention – allein auf Fahrt zum Flughafen, zB mit der Bahn und dann das „herumhaengen“ vor Abflug idR 2 Std und, und, und.. Aber besser als garnichts. Die Frage ist wer den Umstand eines Test, einschl Kosten, als Pauschaltourist auf sich nimmt? Die Pauschis halten sich ja eh überwiegend in ihrem Ressort, ausser wenn sie mit Gegroelle, auf offenen PickIps sitzend, durch die Gegend geschaukelt werden. Eine Pauschi-Touri-Getto-Loesung waere ggf ueberlegenswert?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.